CARNIO-SACRAL-THERAPIE


pixabay.com/Liliy2015
pixabay.com/Liliy2015

Sanfte Griffe für eine Heilung von innen

Die Cranio-Sacral-Therapie gehört zur energetischen Osteopathie, geht jedoch weit über die alleinige Behandlung knöcherner Strukturen hinaus. Vielmehr orientiert sie sich am körpereigenen cranialen Rhythmus, der durch die Eigenbewegung von Gehirn und Rückenmarkshäuten zustande kommt. Nach Unfällen oder Operationen können durch das entstandene Narbengewebe so starken Störungen des ureigenen Energieflusses kommen, dass eine Heilung beeinträchtigt oder sogar ganz verhindert wird. Es kommt zu Fehlfunktionen oder Rezidiven. Erst durch die gezielte Behandlung dieser Bereiche können Blockaden wieder gelöst und das Zusammenspiel von Gewebe und Organen wieder hergestellt werden. Alle angewendeten Griffe wirken sanft und sehr entspannend, so dass sich Beschwerden in den betroffenen Körperregionen schnell verbessern und die Tiere gerne mitarbeiten.

 

Um den gesetzlichen Anforderungen zu genügen, gebe ich folgenden Hinweis: Die aufgeführten Heilmethoden sind wissenschaftlich umstritten und werden von der Lehrmedizin nicht anerkannt.